Seit Dezember 2004 ist eine Stiftung zu Gunsten der Martin-Luther-Gemeinde eingerichtet (Amtsblatt für SH 2004; Ausgabe 27 Nr. 52 Seite 1168).
Der Stiftungszweck ist „die Beschaffung von Mitteln für die Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Bad Schwartau zur Verwirklichung ihrer steuerbegünstigten Zwecke. Die Stiftung verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar kirchliche Zwecke.“

Solch eine Stiftung ist für eine Kirchengemeinde sehr interessant und wichtig, einmal weil der Stifter an eine langfristige Sicherung kirchlicher Arbeit gedacht hat und zum andern, dass wir in die Lage versetzt werden, in Menschen zu investieren, sprich Arbeitsplätze zu schaffen, z.B. für Kirchenmusiker oder Jugendreferenten, um Kindern und Jugendlichen Ansprechpartner und Orientierung zu geben.


Solch eine Stiftung ist auch für die interessant, die überlegen, wie sie ihren Nachlass und wem sie ihn hinterlassen. Mit der Zuwendung an eine Stiftung kann man noch lange gute und segensreiche Spuren hinterlassen. Und der Staat honoriert das mit Steuerbefreiung. Bis zu 1.000.000 Euro sind absetzbar, der Betrag kann über 10 Jahre verteilt abgesetzt werden.

 

Solch eine Stiftung ist auch für die interessant, die gern für kirchliche Zwecke spenden wollen. Ab 2008 sind Spenden für kirchliche, mildtätige und kulturelle Zwecke bis zu 20% des zu versteuernden Bruttos absetzbar.

 

Und überhaupt ob Einkommenssteuer oder Erbschafts- und Schenkungssteuer: mit Zuwendungen an eine Stiftung kann man richtig Steuern sparen. Wer Freude hat, weiter zu helfen, die Stiftung zu vergrößern oder einfach nur gern Steuern spart, kann hinzustiften oder Zuwendungen für den Stiftungszweck an die Stiftung leiten. Für weitere Fragen steht Dieter Fauteck (0451) 6 86 80 gern zur Verfügung.
 
Gott segne Geber und Gaben.
Eckhard Kläs, Superintendent

stiften und helfen – Hilfe stiften
Stiftung der Martin-Luther-Gemeinde
Sparkasse Holstein
IBAN: DE47 2135 2240 0034 0038 22
BIC: NOLADE21HOL
Stiften hilft Steuern sparen